Musée du Temps

Die Museumssammlungen zeichnen eine Schnittstelle zweier Themenbereiche:

- der Uhrenbestand des Museums der bildenden Künste, das historisch betrachtet die erste öffentliche Sammlung Frankreichs besitzt;
- die Sammlungen des Museums für Stadtgeschichte.

Die Geschichte und die Uhrmacherei kommen zusammen und prägen das Profil des Museums, das auf diese Weise seine Originalität erhält. Aber es ist nur ein Anfang, die Sammlungsdynamik geht nämlich weiter: Technologische Objekte, welche die Aktualität der Mikrotechniken zum Ausdruck bringen oder einfach Alltagsgegenstände, die unser Verständnis von Zeit veranschaulichen.

Ein Bestand tausender Gegenstände

1500 Uhren, Entwürfe und Gehäuse, über hundert Standuhren, Comtoise-Uhren und Pendeluhren... aber auch eine sehr originelle Zusammenstellung von 2000 Grafiken über Uhren, die zwischen dem 16. – 19. Jhd. entstanden sind.

Zahlreiche Werkzeuge, Maschinen und wissenschaftliche Instrumente von damals und von heute.

Gesammelte Gegenstände aus europäischen High-Tech Laboren: Resonatoren und Oszillatoren aus Quarz; Mikromanipulatoren und Roboter...

Montre Leroy
Horloge à pression constante
Cour du Palais Granvelle

Öffnungszeiten

DI-SA 9:15-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
SO, Feiertage 10:00-18:00 Uhr

Geschlossen: 01/01, 01/05, 01/11, 25/12

Adresse

Palais Granvelle 96 Grande rue
25000  Besançon
Tel: +33 3 81 87 81 50
Fax: +33 3 81 87 81 60
BusMuseumsshopParkmöglichkeitRollstuhlgängigZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo