Montag oder die Bibliothek der Zukunft

15.10.2017 - 14.01.2018

„ Montag ou la bibliothèque à venir“ erforscht die Verbindungen zwischen Literatur und den darstellenden Künsten und bringt auf diese Weise das nie bestrittene Interesse der Künstler für das Medium Literatur zum Ausdruck. Die rund dreißig in der Ausstellung gezeigten Werke setzen sich mit diesem Thema auseinander, es handelt sich dabei entweder um Adaptionen berühmter Texte mithilfe der für die darstellenden Künste typischen Medien wie Skulptur, Video, Installation, Zeichnung, etc. oder um direkte Eingriffe in den Text,  in dem er zahlreiche Wandlungen, Zweckentfremdungen, Überlappungen und andere „Übergriffe“ durchmacht. Ein letzter Ausstellungabschnitt ist insbesondere Bibliotheken und Büchern gewidmet, die immer wieder Opfer von Zensur seitens freiheitsfeindlicher Regime werden. 

Estefanía Peñafiel Loaiza, la véritable dimension des choses n° 6, 2016, tirage jet d’encre sur papier, Collection Frac Franche-Comté, © Estefania Peñafiel Loaiza, photo : Blaise AdilonFrancesco Arena, Extrême Occident, 2013, livre, Courtesy de l'artiste et Galleria Raffaella Cortese, Milan, photo : Roberto MarossiJean-Christophe Norman, La Bibliothèque (Basel), 2016, vidéo couleur et son, Courtesy de l’artiste, photo : Christophe Monterlos

Öffnungszeiten

MI-FR 14:00-18:00 Uhr
SA-SO 14:00-19:00 Uhr

Geschlossen: 1/01, 01/05, 24-25/12, 31/12

Adresse

Cité des Arts
2, passage des Arts
25000  Besançon
Tel: +33 3 81 87 87 40
RollstuhlgängigMuseumsshopBusCafeteriaRestaurant
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo