Wim Delvoye

14.06.2017 - 01.01.2018

Das Museum Tinguely widmet im Sommer 2017 dem belgischen Künstler Wim Delvoye eine grosse Einzelausstellung. Neben seinen bekanntesten Werken, die „Cloaca“, Maschinen, die den menschlichen Verdauungsvorgang simulieren und von menschlichen visuell nicht zu unterscheidende Exkremente produzieren, werden auch Arbeiten wie „Chantier“ (1992, eine aus Holz geschnitzte Baustelle) oder der imposante „Cement Truck“ (2016) in Originalgrösse zu sehen sein. Mit viel Ironie, Witz und Humor vereint der konzeptuelle Provokateur oftmals Dekoratives mit Alltagsfunktionen und hinterfragt somit gängige Wertesysteme der Konsumgesellschaft.
In Zusammenarbeit mit dem MUDAM, Luxemburg.

Wim Delvoye, «Cement Truck», 2016 © 2017 ProLitteris, Zürich / Wim Delvoye

Öffnungszeiten

DI-SO 11:00-18:00 Uhr

Öffnungszeiten an Feiertagen unter www.tinguely.ch

Adresse

Paul Sacher-Anlage 1
4002  Basel
Tel: +41 61 681 93 20
Fax: +41 61 681 93 21
BusCafeteriaMuseumsshopRestaurantRollstuhlgängig
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo