Historisches Museum Basel – Musikmuseum

Das Historische Museum Basel – Musikmuseum beherbergt die umfassendste kulturhistorische Sammlung am Oberrhein und ist eines der grossen Museum seiner Gattung in der Schweiz.

Das Historische Museum Basel betreibt drei Ausstellungsgebäude: Die Barfüsserkirche und das Haus zum Kirschgarten zeigen die Sammlungen in breitem Querschnitt, das Musikmuseum ist als Spezialmuseum eingerichtet. Insgesamt stehen ca. 6'200 m2 an Ausstellungsfläche zur Verfügung. Als eigenständige Institution entwickelte sich das Museum seit der Mitte des 19. Jahrhunderts; es hat seinen Ursprung jedoch wie das Basler Kunstmuseum in der bürgerlichen Kunstkammer der Familie Amerbach im 16. Jahrhundert. Träger des Museums ist der Kanton Basel-Stadt.
Im Stadtzentrum über dem Barfüsserplatz wurde im Jahr 2000 das Musikmuseum eröffnet. Es liegt im Gebäudekomplex des mittelalterlichen Chorherrenstifts St. Leonhard, dem späteren Lohnhof und Gefängnis bis 1995. Das Museum belegt den ehemaligen Zellentrakt.
Fünf Jahrhunderte europäischer Musikgeschichte bestimmen mit drei Schwerpunkten die Ausstellung: Instrumente des 16. bis 20. Jahrhunderts illustrieren die Themen "Musik in Basel", "Konzert, Choral und Tanz" und "Parade, Feier und Signale". Über ein multimediales Informationssystem kann die Welt der Instrumente klingend erfahren werden. 21 Zellen bringen die Vielfalt der über 650 Instrumente in konzentrierter Ordnung zur Geltung: Darunter auch Trommeln und Pfeifen, Saxophon, oder Waldhorn und Trompeten.

Innenansicht Musikmuseum
Altes Musikinstrument
Innenhof Musikmuseum

Öffnungszeiten

MI-SO 11:00-17:00 Uhr

Adresse

Im Lohnhof 9
4051  Basel
Tel: +41 61 205 86 00
BusMuseumsshopRollstuhlgängig
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo