Kulturelle Kurzreise nach Pforzheim - Stuttgart - Neuenbürg mit LK Tours 30.-31.05.2018

LK TOURS, der Spezialist für Kulturreisen, bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Museums-PASS-Musées vom 30.-31.05.2018 eine Kurzreise an. Abfahrtsort ist Strassburg in Frankreich.

Das Programm wird ausschliesslich in Französisch angeboten. Es kann einzig in Strasbourg zugestiegen werden.

Programm :

1. Tag

lk-tours_medium

07h30 : Abfahrt ab Strassburg
09h00 : Ankunft in Pforzheim, Führung durch das Technische Museum
10h45 : Abfahrt nach Stuttgart, Mittagessen und Führung im Porsche Museum
16h00 : Führung im Kunstmuseum Stuttgart 
17h30 : Abendessen und Übernachtung im Hotel

2. Tag

9h30 : Führung durch die Staatsgalerie Stuttgart
11h15 : Führung durch das Landesmuseum in Stuttgart, Mittagessen
14h00 : Abfahrt nach Neuenbürg, Führung im Schloss
17h30 : Abfahrt nach Strasbourg (Ankunft ca. um 19:00Uhr)

Sie profitieren u.a. von folgenden Vorteilen: einem komfortablen „5-Sterne“-Reisecar, deutschsprechenden Museumsguides in allen Museen, zwei Mittagessen  sowie ein Abendessen inklusive Getränke, eine Übernachtung inklusiv Frühstück in einem Drei/Vier-Sterne-Hotel. Begleitet werden Sie während der ganzen Reise von einem Vertreter des Museums-PASS-Musées.

 

00_K+J Aussenansicht_FotoPetraJaschke_kl

Die Reise beginnt mit einem geführten Besuch im Technischen Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrindustrie.

Es lebt, es riecht nach Öl und Metall, und die Maschinen machen Lärm! Im Gebäude der ehemaligen Schmuckfabrik Kollmar & Jourdan lässt sich die traditionsreiche und einst den Weltmarkt dominierende Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie erkunden. Die einzelnen Arbeitsschritte lassen sich vom Entwurf bis zur Produktion verfolgen, und traditionelle Fertigungstechniken können an Original-Maschinen bestaunt werden. Das Museum wurde im April 2017 im Rahmen des Jubiläumsfestivals 250 Jahre Goldstadt Pforzheim wiedereröffnet – mit neuen Themen, Bezügen zur Gegenwart und zeitgemäßer Ausstellungsgestaltung.

Anschliessend besuchen Sie das Porsche Museum und nehmen dort das Mittagessen ein. 

porsche-normal

Mehr als 80 Fahrzeuge und zahlreiche Kleinexponate werden im Porsche Museum in einer einzigartigen Atmosphäre präsentiert. Neben weltberühmten Automobilikonen wie dem 356, 911 oder 917 werden auch die technischen Hochleistungen aus den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts von Professor Ferdinand Porsche ausgestellt. Denn schon seit dieser Zeit steht der Name Porsche für den Anspruch, sich niemals mit einer technischen Lösung zufrieden zu geben, die nicht kompromisslos die an sie gestellten Erwartungen erfüllt und sich noch verbessern lässt.

Über einen spektakulären Aufgang werden die Besucher vom Foyer in den weitläufigen Ausstellungsraum geleitet und können sich hier einen ersten Überblick über die eindrucksvolle Sammlung verschaffen.

KMS_Frontal_Umgebung_a2e65d

Unser letzter Halt am ersten Tag wird im Kunstmuseum Stuttgart stattfinden, wo wir die Ausstellung «Mixed Realities. Virtuelle und reale Welten in der Kunst» entdecken werden.

Längst haben sich Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) in der Industrie, Medizintechnologie und im Ausbildungswesen etabliert. Aber wie gehen Künstlerinnen und Künstler mit den neuen Medien um? Was passiert mit der Malerei, Zeichnung und Plastik, wenn die illusionistische Erweiterung des Raums durch VR und AR genutzt wird?

Als erste museale Einrichtung in der Innovations- und Metropolregion Stuttgart widmet sich das Kunstmuseum Stuttgart dem künstlerischen Umgang mit VR und AR in der Kunst. Die Ausstellung präsentiert Positionen, die sowohl auf einer analogen wie auch auf einer digitalen Ebene arbeiten und diese in ihrem Werk verbinden. Der Begriff »Mixed Realities« steht für die Vorstellung, dass die reale und die virtuelle Welt keine Gegensätze sind, sondern ein Kontinuum darstellen.

Alte Staatsgalerie Außenarchitektur

Nach einer verdienten Nachtruhe in einem Drei/Vier-Sterne-Hotel, inkl. Abendessen und Frühstück werden wir unseren zweiten Tag durch die Region von Stuttgart mit einem Besuch in der Staatsgalerie beginnen.

Im kommenden Jahr 2018 feiert die Staatsgalerie Stuttgart ihr 175-jähriges Bestehen. Erstmals erzählen wir aus diesem Anlass in einer Ausstellung die Geschichte des Hauses und seiner Sammlungen im Überblick. Unsere Guides nehmen Sie in einer 90-minütigen Führung auf eine Zeitreise mit. Sie erleben, wie die Staatsgalerie sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten präsentiert hat. Sie erfahren, wie sich das Haus im Laufe der Jahrzehnte zu einem der wichtigsten Häuser für die Moderne mit bedeutenden Werken von Picasso, Schlemmer und Beuys entwickelt und mit James Frazer Stirlings Erweiterungsbau Architekturgeschichte geschrieben hat. Das alles nicht ohne teils heftige Kontroversen: Denn die Idee des Museums wurde von jeder Generation neu ausgehandelt.

Unbenannt

Im Landesmuseum werden wir einen geführten Besuch durch die neu gestalteten Schausammlungen geniessen können. Das Mittagessen findet in der Nähe vom Landesmuseum statt.

Das Landesmuseum Württemberg zeigt im Alten Schloss umfangreiche, neu gestaltete Schausammlungen.  Die hochkarätige Präsentation „Legendäre Meister Werke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg“ lädt zu einem kurzweiligen Streifzug durch 80.000 Jahre Kulturgeschichte im heutigen Südwestdeutschland ein. Drei Sammlungen von Weltrang werden in der Präsentation „Wahre Schätze. Antike Kelten Kunstkammer“ gezeigt: Die Antikensammlung gibt Einblicke in die Hochkulturen des Mittelmeerraums. Frühkeltische Prunkgräber zeigen Highlights der Eisenzeit. Die Kunstkammer der Herzöge von Württemberg fasziniert durch virtuose kunsthandwerkliche Arbeiten und exotische Kostbarkeiten.

_MG_7780-Zigann

Unser letzter Besuch wird im Schloss Neuenbürg stattfinden.

Zwischen den Höhenzügen des Nordschwarzwaldes eingebettet, liegt das seit dem 13. Jahrhundert urkundlich erwähnte Städtchen Neuenbürg an der Enz.

Auf dem Schlossberg hatten bereits die Kelten vor mehr als 2000 Jahren einen ihrer bedeutendsten Standorte nördlich der Alpen. Das heutige Schloss wurde im 16. Jahrhundert unter den württembergischen Herzögen auf den Resten einer mittelalterlichen Burg errichtet. Sein Herzstück ist seit 2001 die deutschlandweit einzigartige Erlebnisinszenierung des bekannten Märchens „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff. Hier wird der Besucher selbst Teil der Geschichte.

 

Anmeldung

 

Dieser Tagesausflug ist ausschliesslich für Inhaber und Inhaberinnen eines gültigen Museums-PASS-Musées. Die Kosten liegen bei 319 € // 383 CHF pro einzeln Person oder 299 € // 359 CHF  pro Personen für ein Paar, das sich ein Zimmer teilt.

Die Anmeldung ist obligatorisch ab dem 19.01.2018 um 10:30 unter folgendem Link möglich.

Dieser Tarif wird garantiert für eine Gruppe ab 35 Personen. Wir behalten uns das Recht vor, den Tagesausflug zu stornieren, sollte die Zahl von 35 Personen nicht erreicht werden. In diesem Fall wird Ihnen der gesamte Betrag zurückerstattet. Es können maximal 48 Personen an diesem Tagesausflug teilnehmen.

Anmeldefrist ist der 23.02.2018.

Der Tarif beinhaltet: Transport im „5-Sterne“-Reisecar, zwei Mittagessen und ein Abendessen inkl. Getränke, eine Übernachtung in einem Drei/Vier-Stern-Hotel inkl. Frühstück, deutschsprachige Führungen in allen Museen und Begleitung eines Vertreters des Museums-PASS-Musées sowie eine Rückführungsversicherung. Zum Eintritt im Museum bringen Sie bitte Ihren gültigen Museums-PASS-Musées mit.

Die Bezahlung ist ausschliesslich mit Kreditkarte möglich über das Zahlungsportal der Firma LK TOURS. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sehen Sie nach Eingabe der Nummer Ihres Museums-PASS-Musées im Anmeldeformular (bevor Sie zur Zahlungsabwicklung weitergeleitet werden) oder Sie laden Sie herunter (siehe rechte Spalte). Indem Sie den Bezahlvorgang abschliessen, akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma LK TOURS!

Das Programm kann ohne Vorankündigung geändert werden.

Kontakt

Frau Marie-Noëlle Behra – Firma LK TOURS, +33 3 89 24 65 56
Museums-PASS-Musées, 07261 16 13 634 (DE) // 061 205 00 40 (CH)

An diesem Tag werden für Werbezwecke Fotos gemacht. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass die Bilder des Tages für Social Media, für unsere Webseiten und für Drucksachen benutzt werden können.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kulturelle Kurzreise nach Pforzheim - Stuttgart - Neuenbürg mit LK Tours 30.-31.05.2018

Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo