Kulturelle Kurzreise nach Bliesbruck-Reinheim - Sarreguemines - Metz - Petite Roselle mit LK Tours 18.-19.04.2018

LK TOURS, der Spezialist für Kulturreisen, bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Museums-PASS-Musées vom 18.-19.04.2018 eine Kurzreise an. Abfahrtsort ist Mannheim in Deutschland.

Das Programm wird ausschliesslich in Deutsch angeboten. Es kann einzig in Mannheim zugestiegen werden.

 

Programm :

1. Tag

07h30 : Abfahrt ab Mannheim

lk-tours_medium

09h45 : Ankunft in Bliesbruck, Führung durch das Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim
11h45: Abfahrt nach Sarreguemines, Mittagessen und Führung durch das Keramikmuseum
16h00 : Abfahrt nach Metz, Führung durch das Musée de La Cour d'Or
Abend: Abendessen, Übernachtung im Hotel

2. Tag

9h30 : Führung durch die Stadt Metz
11h30 : Führung  im Centre Pompidou Metz und Mittagessen
14h00 : Abfahrt zur Petite Roselle und Besuch des Parcs Explor Wendel
17h30 : Rückfahrt nach Mannhein (Ankunft ca. um 19h30)

Sie profitieren u.a. von folgenden Vorteilen: einem komfortablen „5-Sterne“-Reisecar, deutschsprechenden Museumsguides in allen Museen, zwei Mittagessen  sowie ein Abendessen inklusive Getränke, eine Übernachtung inklusiv Frühstück in einem Drei/Vier-Sterne-Hotel. Begleitet werden Sie während der ganzen Reise von einem Vertreter des Museums-PASS-Musées.

ville p079

Die Reise beginnt mit einem geführten Besuch im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim.

Auf der französischen Parkseite werden seit 1971 die Überreste einer römischen Straßensiedlung (Vicus) mit kleinstädtischem Charakter ausgegraben, die zwischen dem 1. und dem 5. Jahrhundert n. Chr. bestand. Der antike Name dieser Siedlung, in der während ihrer Blütezeit ca. 2000 Menschen lebten, ist nicht bekannt. Die Einwohner des Vicus waren in erster Linie Handwerker, die entlang den Straßen in Streifenhäusern wohnten, in denen sich zugleich die Werkstätten befanden. Im Zentrum der Siedlung standen neben einer Basilika und einer repräsentativen Brunnenanlage öffentliche Thermen nach mediterranem Vorbild. 

jardin d hiver

Anschliessend besuchen Sie das Keramikmuseum in Sarreguemines und nehmen dort das Mittagessen ein.

Das Keramikmuseum ist im ehemaligen Wohnsitz von Paul de Geiger untergebracht, der von 1871 bis 1914 Direktor der Steingutmanufaktur Saargemünd war.

Das Museum erinnert an dieses Gewerbe, das die Stadt berühmt machte. Zu sehen ist eine umfangreiche Sammlung von Keramiken, die von der Angebotsfülle der Keramikmanufaktur zeugen. Im Bereich Dekoration und Tischkultur ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob Fayence, Steingut oder Porzellan, alle Arten von Keramik sind hier vertreten. Das wohl wertvollste Stück des Museums? Mit Sicherheit der 1880 erbaute denkmalgeschützte Wintergarten, der als „Monument historique“ eingestuft wurde. Das Museum besitzt außerdem eine archäologische Sammlung, die das Leben in dieser Region im gallorömischen Zeitalter zeigt.

7519

Unser letzter Halt am ersten Tag wird im Museum de la Cour d’Or in Metz stattfinden. 

Anhand vielfältiger Sammlungen erzählt das Museum De La Cour d’Or-Metz Métropole die Geschichte der Stadt Metz und seiner Region von der gallo-römischen Vergangenheit bis heute. Neben antiken Thermen findet man Grabstelen und Skulpturen. Die mittelalterlichen Sammlungen umfassen u.a. merowingische Gräber, einen ehemaligen Getreidespeicher der Stadt aus dem 15. Jahrhundert und seltene bemalte Holzdecken, die Szenen aus dem Bestiarium und Wappen darstellen. Die schönen Künste bieten einen Überblick über die europäischen Schulen von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert.    

 

Nach einem Abendessen und einer verdienten Nachtruhe in einem Drei/Vier-Sterne-Hotel, inkl. Frühstück, beginnen wir unseren zweiten Tag mit einer Stadtführung von Metz.

KANDINSKY_Bleu de ciel

Sie werden während dieser Tour die wunderbare Geschichte und Architektur der Stadt entdecken. Mit einem ersten Halt bei der Kathedrale Saint Etienne werden Sie auf ihre imposante Silhouette aufmerksam gemacht. Sie dominiert die Stadt und bietet wunderschöne, bunte Kirchenfenster aus dem 13. bis 20. Jahrhundert, geschaffen von namhaften Künstlern (u.a. Chagall). Weiter geht es mit der Erkundung der Place d’Armes, die auf Wunsch von König Ludwig XV im 18. Jahrhundert entworfen wurde, sowie die Erkundung der Markthalle, des Inselviertels und des Stadtviertels der Zitadelle.

Im Centre Pompidou Metz werden wir einen geführten Besuch durch die Ausstellung „L’Aventure de la couleur“ (Das Abenteuer Farbe) geniessen können. Das Mittagessen findet in der Nähe vom Museum statt.

Von Beginn an steht bei der Erstehung  des Centre Pompidou im Jahr 1977 die Farbe als Code im Mittelpunkt des architektonischen Projekts von Renzo Piano und Richard Rogers. Es sind gerade diese reinen Farben, die die mehrfarbigen Akzente in der Ausstellung „L’Aventure de la couleur“ (Das Abenteuer Farbe) setzen.  In der Kontinuität mit Musicircus bietet diese neue einzigartige Präsentation von rund 40 Meisterwerken der Sammlung des Centre Pompidou eine thematische Auseinandersetzung mit der Farbe, die bisweilen als starker Träger von Emotionen und Gefühlen verstanden wird, bisweilen als unendliches Medium von Überlegungen über die Materialität und Spiritualität der Malerei.

La_mine_fly-pixel_1-3

Durch die Offenbarung einer Reihe von körperlichen und sensorischen Erfahrungen, gepaart mit aussagekräftigen Dialogen, lädt der Parcours den Besucher ein, sich schrittweise der Verkörperung der Farbe bewusst zu werden. Himmelblau (1940) von Wassily Kadinsky ebnet so den Weg für die immersive Umgebung von François Morellets und Tadashi Kawamatas Pier and Ocean (2014), die zum Anlegen auf eine kleine Insel aus bläulichen Neonröhren einlädt und vor allem Gaston Bachelards Worte aus „L’Air et Les Songes“ widerhallen lässt – „Zunächst gibt es nichts, dann ein tiefes Nichts, danach blaue Tiefe“. 

Für unseren letzten Besuch werden wir den Parc Explor Wendel entdecken.

Der Parc Explor Wendel in Petite-Rosselle liegt mitten im ehemaligen Kohlenbecken Lothringens. Das Musée Les Mineurs Wendel stellt auf anschauliche Weise die Ära des Kohlebergbaus und insbesondere das Alltagsleben der Bergleute dar. Schliesslich präsentiert das Schaubergwerk La Mine Wendel in nachgebauten Stollen Abbautechniken und Maschinen, die in Frankreich bis 2004 verwendet wurden.

Anmeldung

Dieser Tagesausflug ist ausschliesslich für Inhaber und Inhaberinnen eines gültigen Museums-PASS-Musées. Die Kosten liegen bei 335€ // 402 CHF pro einzeln Person oder 299€ // 359 CHF pro Personen für ein Paar, das sich ein Zimmer teilt.

Die Anmeldung ist obligatorisch und unter folgendem Link möglich.

Dieser Tarif wird garantiert für eine Gruppe ab 35 Personen. Wir behalten uns das Recht vor, den Tagesausflug zu stornieren, sollte die Zahl von 35 Personen nicht erreicht werden. In diesem Fall wird Ihnen der gesamte Betrag zurückerstattet. Es können maximal 48 Personen an diesem Tagesausflug teilnehmen.

Anmeldefrist ist der 30.03.2018

Der Tarif beinhaltet: Transport im „5-Sterne“-Reisecar, zwei Mittagessen und ein Abendessen inkl. Getränke, eine Übernachtung in einem Drei/Vier-Stern-Hotel inkl. Frühstück, deutschsprachige Führungen in allen Museen und Begleitung eines Vertreters des Museums-PASS-Musées sowie eine Rückführungsversicherung. Zum Eintritt im Museum bringen Sie bitte Ihren gültigen Museums-PASS-Musées mit.

Die Bezahlung ist ausschliesslich mit Kreditkarte möglich über das Zahlungsportal der Firma LK TOURS. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sehen Sie nach Eingabe der Nummer Ihres Museums-PASS-Musées im Anmeldeformular (bevor Sie zur Zahlungsabwicklung weitergeleitet werden) oder Sie laden Sie herunter (siehe rechte Spalte). Indem Sie den Bezahlvorgang abschliessen, akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma LK TOURS!

Das Programm kann ohne Vorankündigung geändert werden.

Kontakt

Frau Marie-Noëlle Behra – Firma LK TOURS, +33 3 89 24 65 56
 Museums-PASS-Musées, 07261 16 13 634 (DE) // 061 205 00 40 (CH)

An diesem Tag werden für Werbezwecke Fotos gemacht. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass die Bilder des Tages für Social Media, für unsere Webseiten und für Drucksachen benutzt werden können.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kulturelle Kurzreise nach Bliesbruck-Reinheim - Sarreguemines - Metz - Petite Roselle mit LK Tours 18.-19.04.2018

Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo