artKarlruhe 22-25/02/2018

art KARLSRUHE 2018: Kunst. Raum. Emotion.

Zahlreiche One-Artist-Shows, großzügige Skulpturenplätze sowie exklusive Sonderausstellungen – mit ihren Markenzeichen hat die art KARLSRUHE – Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst Erfolgsgeschichte geschrieben. Unter dem Slogan „Kunst. Raum. Emotion.“ präsentieren sich, vom 22. bis 25. Februar 2018, 215 Galerien aus 14 Ländern in den Karlsruher Messehallen. Darüber hinaus schaffen 20 Skulpturenplätze raumgebende Situationen und laden zum Verweilen ein.

Sonderausstellungen der art KARLSRUHE

Auf der art KARLSRUHE 2018 präsentiert sich das Museum Frieder Burda in Halle 1 mit einem konzentrierten Querschnitt seiner Highlights und gibt so einen Einblick in die reiche Vielschichtigkeit der Sammlung. Darüber hinaus wird die von einer Experten-Kommission kuratierte Sonderschau Druckgrafik, die Holzschnitte, Lithografien, Radierungen und Siebdrucke bietet, 2018 erneut inszeniert. In Halle 4/dm-arena wird erstmals auf der kommenden Veranstaltung auch die art KARLSRUHE-Collection präsentiert. Betreut wird die besondere Sammlung, die sich aus den Ankäufen des jährlich verliehenen art KARLSRUHE-Preises zusammensetzt, von der Direktorin Dr. Brigitte Baumstark, der Städtischen Galerie Karlsruhe.

Erstmals Auszeichnung des besten Skulpturenplatzes

Neben dem Hans Platschek Preis für Kunst und Schrift sowie dem art KARLSRUHE-Preis des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe, wird im kommenden Februar erstmals der beste Skulpturenplatz der art KARLSRUHE ausgezeichnet. Die Dotierung in Höhe von 20 000 Euro wurde durch die L-Bank, die Staatsbank für Baden-Württemberg möglich, die ihr Engagement erweitert hat.

InhaberInnen des Museums-PASS-Musées erhalten einen ermässigten Eintrittspreis auf der Kunstmesse artKarsruhe 2018 von 18,- € statt 22,-€.

Weitere Informationen unter:
www.art-karlsruhe.deundwww.facebook.com/artkarlsruhe

artKarlruhe 22-25/02/2018
artKarlruhe 22-25/02/2018

Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo